Teaser Image

ERÖFFNUNG DER ALPINEN SKI-WELTMEISTERSCHAFT 2011


Veranstaltung des Export-Clubs in der Siemens "Snow City" am 7. Februar 2011

Über 80 Mitglieder und Gäste des Exportclub Bayern erlebten die Eröffnung der FIS Alpinen Ski Weltmeisterschaft am 7. Februar 2011 in der Almhütte in der Siemens Snow City“ auf dem Wittelsbacher Platz.

Programm:

17:30 Uhr Treffpunkt Almhütte

17:45 Uhr Führung durch die Ausstellung "Nachhaltige Stadtentwicklung, Großveranstaltungen und Alpintechnologien" im Siemens-Iglu

18:15 Uhr Begrüßung durch Herrn Fahböck, Vertriebsabteilungsleiter Siemens Region Bayern und Dipl. Ing. Bernd Pantze, Vizepräsident des Export-Club Bayern; gemütliches Beisammensein in der Skihütte mit alpiner Brotzeit.

Ende gegen 20:00 Uhr

Die Eröffnungsfeierlichkeiten konnten auf den Bildschirmen verfolgt werden.

Die Ski-WM in Garmisch 2011 ist ein Ereignis, das der Welt bayerische Kompetenz im Ausrichten großer Wintersportveranstaltungen demonstriert.

Sie kann auch als aktueller Probelauf für die geplanten Olympischen Winterspiele 2018 angesehen werden.

Kompetenz beweist auch die Siemens AG, die als Sponsor und offizieller Ausrüster der FIS Alpine Ski WM am Münchener Firmensitz eine Schneewelt aufbaut.

Während die Profis in Garmisch um die Medaillen kämpfen, können die Münchener mitten auf dem Wittelsbacher Platz auf einem Großbildschirm die Wettbewerbe verfolgen.

Daneben bringen eine 40 Meter-Skistrecke, eine Almhütte sowie eine Ausstellung zum Thema Nachhaltige Stadtentwicklung, Großveranstaltungen und Alpintechnologien“ viel Abwechslung und Information rund um die Ski-WM in die Hauptstadt.

 

zurück